German-Thai Dual Excellence Education

German-Thai Dual Excellence Education (GTDEE) ist ein Ausbildungsprogramm, in dem die die Auszubildenden in einem Ausbildungsbetrieb arbeiten und zusätzlich die Berufsschule besuchen.

Die duale Ausbildung besteht sowohl aus Praxis- als auch Theoriephasen. Die Praxisphasen finden innerhalb des Ausbildungsbetriebs statt. In der Berufsschule werden sowohl für die Ausbildung relevante Themen als auch die allgemeinbildenden Fächer wie Thailändisch, Englisch und Sozialkunde unterrichtet. Das erfolgreiche Konzept aus Deutschland wurde wegen seines herausragenden Erfolges in viele Länder weltweit exportiert. 2012 wurde es von der AHK Thailand zusammen mit der GIZ und unter der Kooperation der Partner B.Grimm Group, BMW Thailand Company Limited und Robert Bosch Limited Thailand umgesetzt, wo es auch vom thailändischen Bildungsministerium unterstützt wird.

GTDEE gehörte bis September 2018 zu dem Vocational Education and Training Network (VETnet), das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert und vom Deutschen Industrie- und Handelskammertag (DIHK) unterstützt wird. Ziel dieses Netzwerk war die Implementierung dualer Elemente in die lokalen Berufsbildungssysteme an den elf AHK-Standorten wie z. B. China, Griechenland, Indien, Italien, Russland und den Vereinigten Staaten von Amerika.

Das Konzept

Das Konzept der dualen Ausbildung ist eine weit verbreitete Ausbildungsart in Deutschland und genießt internationale Anerkennung in vollen Zügen. Die praktische Ausbildung im Betrieb verbindet theoretisches aus dem Klassenzimmer mit der Berufspraxis innerhalb des Ausbildungsbetriebes. Die Auszubildenden vertiefen ihr theoretisch erworbenes Wissen aus der Berufsschule durch praktische Anwendungen im Ausbildungsbetrieb. Dabei verbringen die Auszubildneden 70% der Ausbildungszeit im Unternehmen und 30% an einer Berufsschule. Sie lernen von Beginn an die Bedingungen kennen, die ihnen später im Berufsleben wieder begegnen werden. Dies ist eine wertvolle Erfahrung, die das Verantwortungsgefühl und die Selbstständigkeit der Auszubildenden stärkt. Für Unternehmen hat die duale Ausbildung den Vorteil, dass sie sich auf diese Weise den eigenen Fachkräftenachwuchs sichern können.

Erfüllt die Genehmigung des Unternehmens

Die AHK Thailand fungiert als Zentrum und bietet den Partnerunternehmen und Hochschulen während des gesamten Programms alle Arten der erforderlichen Unterstützung. Unsere Zusammenarbeit basiert auf Curricula und einem allgemeinen Trainingsplan, die direkt miteinander verbunden sind. Auf der Grundlage dieser Verordnung in der beruflichen Bildung hat die AHK Thailand die PAL-Prüfung nach Thailand gebracht. PAL ist das Entwicklungszentrum von Prüfungsfragen für technische Berufe in Deutschland. Auszubildende müssen alle berufsrelevanten Qualifikationen erwerben, um ein AHK Thailand-Zertifikat zu erwerben, das einen Premium-Standard aus Deutschland bietet. Mit diesem Zertifikat werden Auszubildende zu hochqualifizierten Fachkräften, die von Unternehmen gesucht werden. 

Vorteile des Programmes

Das Ausbildungsprogramm der AHK Thailand ist ein großer Vorteil für Unternehmen, da sie auf gut ausgebildeten und qualifizierten Nachwuchs angewiesen sind.

Unternehmensvorteile:

  1. Industrierealer Lehrplan, der in einer Berufsschule unterrichtet wird
  2. Reduzierung der Kosten für kontinuierliche Schulungen
  3. Erhöhte Mitarbeiterbindung
  4. Auszubildende erhalten bedarfsorientierte Schulungen, die speziell darauf ausgerichtet sind, bessere Leistungen zu erbringen und in Ihrem Unternehmen zu wachsen.
  5. Nachweislich hohe deutsche Standards in der Fachausbildung mit langer Tradition in Deutschland

Sozialleistungen für Studenten:

  1. Marktrelevante und diversifizierte Ausbildung zur Verbesserung ihrer Chancen auf dem Arbeitsmarkt
  2. Erwerb von sozialen Kompetenzen im realen Umfeld

Vorteile für die Gesellschaft:

  1. Niedrige Jugendarbeitslosenquote
  2. Der Fertigungssektor bleibt wichtig und leistungsfähig
  3. Der Beitrag der Privatwirtschaft entlastet die öffentlichen Mittel

Angebotene Ausbildungsberufe

  • Elektroniker für Betriebstechnik
  • Fachkraft für Lagerlogistik
  • Industriemechaniker
  • Kraftfahrzeuchmechatroniker
  • Maschinen- und Anlagenführer Fachrichtung Metall- und Kunststofftechnik
  • Mechatroniker
  • Produktionstechnologe

In der Vergangenheit angebotene Ausbildungsberufe

  • Elektroanlagenmonteur
  • Landwirt spezielisiert auf Zuckerrohrwirtschaft
  • Mechaniker für Land- und Baumaschinentechnik

Get in Touch with GTDEE

German-Thai Chamber of Commerce
GTDEE Office

14th Floor | AIA Sathorn Tower
11/1 South Sathorn Road
Yannawa | Sathorn
Bangkok 10120

Tel: +66(0)2-055-6710

Fax: +66(0)2-055-0601

E-Mail: gtdee(at)gtcc.org

Erfahren Sie mehr: Culminating Report 2013 - 2016