Das ExperTS-Programm

Der gezielte Einsatz von Integrierten Fachkräften im Rahmen des vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung geförderten ExperTS-Programms bringt Außenwirtschaftsförderung und deutsche Entwicklungszusammenarbeit gewinnbringend zusammen.

ExperTS fördert nachhaltiges Wirtschaften weltweit: In rund 30 Ländern beraten Experten lokale, deutsche und europäische Unternehmen zu entwicklungspolitischen Themen. Das vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) geförderte Programm schlägt eine Brücke zwischen Außenwirtschaftsförderung und Entwicklungspolitik. Es wird von der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH sowie den Auslandshandelskammern und Delegationen der Deutschen Wirtschaft gemeinsam umgesetzt. Vermittelt werden die Experten über das Centrum für internationale Migration und Entwicklung (CIM). Sie sind beim Arbeitgeber vor Ort angestellt und erhalten einen Gehaltszuschuss vom ExperTS-Programm.

Seit Oktober 2018 arbeitet der Integrierte Fachkraft Markus Hoffmann am Konzept der Standardisierung, Zertifizierung und Anpassung des deutschen Systems der dualen Berufsausbildung in Thailand. AHK Thailand ist somit Kompetenzpartner für Firmen in Thailand, welche nach deutschem Berufsbildungsrecht ausbilden möchten und berät nationale Verbände und Institutionen zu allen Fragen der dualen Berufsausbildung sowie zu Instrumenten und Fördermöglichkeiten innerhalb der deutschen Entwicklungspolitik.