Die Deutsch-Thailändische Handelskammer

Die Deutsch-Thailändische Handelskammer (AHK) mit Sitz in Bangkok ist seit 1962 für die bilateralen Wirtschaftsbeziehungen zwischen Deutschland und Thailand aktiv. Derzeit zählt die AHK Thailand mehr als 550 Mitgliedsunternehmen, womit sie zu den größten ausländischen Handelskammern in Thailand gehört.

Die insgesamt 30 Mitarbeiter verfügen über umfangreiche landesspezifische Markt- und Branchenkenntnisse sowie jahrelange Erfahrung und Kompetenz in der effizienten Vertretung von Geschäftsinteressen in Deutschland und Thailand.

Die Deutsch-Thailändische Handelskammer ist Dienstleister für Unternehmen und unterstützt deutsche und thailändische Unternehmen beim Einstieg in neue Märkte, sowie beim Aufbau von Geschäftsbeziehungen mit deutschen oder thailändischen Geschäftspartnern.

Das Dienstleistungsangebot reicht von umfassender Markt- und Absatzberatung über Informationsveranstaltungen und Messeservices bis zu einer aktiven Interessenvertretung der deutschen Unternehmen in Thailand.

Im Serviceverbund mit anderen deutschen Auslandshandelskammern bieten wir Unternehmen einen direkten Marktzugang in die ASEAN-Region. Wir pflegen enge Kontakte zu Unternehmen, Verbänden, Politik und Verwaltung in Deutschland und Thailand und bieten umfassende Informationen zu den deutsch-thailändischen Wirtschaftsbeziehungen sowie zu deren Entwicklung und zu den Chancen, die sich für Unternehmen eröffnen.

AHK – weltweit gut vernetzt

An 130 Standorten in über 90 Ländern weltweit bieten Deutsche Auslandshandelskammern (AHKs) ihre Erfahrungen, Verbindungen und Dienstleistungen deutschen wie ausländischen Unternehmen an. AHKs sind in allen Ländern vertreten, die für die deutsche Wirtschaft von besonderem Interesse sind.

IHK – Enge Anbindung an Deutschland

AHKs stehen in engem Kontakt mit den Industrie- und Handelskammern in Deutschland. Gemeinsam unterstützen sie deutsche Unternehmen beim Aufbau und der Erweiterung ihrer Geschäftstätigkeiten im Ausland. Die Dachorganisation der IHKs ist der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK), der auch die AHKs koordiniert und unterstützt.

Die enge Zusammenarbeit mit den deutschen Wirtschaftsverbänden sorgt des weiteren für eine unternehmens- und marktnahe Vernetzung der AHKs.

   

Die AHKs werden anteilig durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie gefördert aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages.

Drei Funktionen

AHKs vereinen drei Funktionen an ihren Standorten. Sie sind:

1. Offizielle Vertretungen der Deutschen Wirtschaft
Die AHKs sind die zentralen Akteure der deutschen Außenwirtschaftsförderung im Auftrag der Bundesrepublik Deutschland. Sie vertreten die deutschen Wirtschaftsinteressen an ihren Standorten. Sie informieren und werben für den Standort Deutschland.
     

2. Mitgliederorganisationen
Die AHKs sammeln die Unternehmen um sich, die in den bilateralen Wirtschaftsbeziehungen aktiv sind. Diese Mitglieder verleihen der AHK Gewicht und Stimme, wenn sie gegenüber Politik, Wirtschaft und Verwaltung zur Förderung der bilateralen Wirtschaftsbeziehungen auftritt.
     

3. Dienstleister für Unternehmen
Die AHKs bieten Unternehmen aus Deutschland und aus dem Gastland unter der Servicemarke „DEinternational “ Dienstleistungen zur Unterstützung ihrer außenwirtschaftlichen Geschäftstätigkeit an. .

Offiziell

Die AHK Thailand ist offiziell als "German-Thai Chamber of Commerce" registriert.

Kontakt

Tel:

+66 (0) 2-055-0600

Fax:

+66 (0) 2-055-0601

E-Mail:

info(at)gtcc.org

Adresse:

German-Thai Chamber Of Commerce

14th Floor | AIA Sathorn Tower
11/1 South Sathorn Road
Yannawa | Sathorn
Bangkok 10120

THAILAND